Wie finden Sie den richtigen Duft?

Wie finden Sie den richtigen Duft?
January 8th, 2016, Lavinaparfum, 0 Comments

Gehen Sie unparfümiert aus dem Haus. Die beste Zeit für den Parfümkauf ist in den Morgenstunden, denn in dieser Zeit ist Ihr Geruchssinn noch wach und lästige Gerüche aus dem Alltag haben sich noch nicht in die Luft vermischt. Trotzdem muss erwähnt werden, dass die Nase schnell müde wird. Bereits nach dem dritten Duft fällt es schwer, die Unterschiede zwischen den Düften zu erschnüffeln. Der beste Weg, die Nase zu reinigen erfolgt durch das Riechen von Kaffee, so empfehlen Experten. Kaffee neutralisiert Ihren Geruchssinn und gibt Ihnen somit die Möglichkeit, weitere Düfte wahrzunehmen. Zum Testen eines Parfums ist es am besten, dieses auf die Innenseiten der Handgelenke aufzutragen und einige Minuten abzuwarten, bis der Alkohol verdunstet ist. Nicht die Handgelenke aneinander reiben, denn so werden die Duftmoleküle zerstört, wodurch die Intensität des Duftes abnimmt. Auf trockener Haut ist es möglich, dass Parfum nicht so lange hält wie auf fettiger Haut. Was man zuerst riecht, ist die Kopfnote. Diese bleibt einige Minuten präsent, bis anschließend die Herznote in Erscheinung tritt. Diese bleibt ca. 2-3 Stunden bestehen. Im Anschluss ist es vor allem die Basisnote, welche man teilweise noch über Tage riechen kann. Sprühen Sie die Düfte nicht nur an die Handgelenke, nehmen Sie auch Teststreifen mit (am besten Textilstreifen), so haben Sie nach Stunden noch die Möglichkeit, erneut zu riechen und zwischen verschiedenen Düften zu wählen. Zu beachten ist jedoch in jedem Falle, dass Parfum auf der Haut ganz anders riechen kann. Wenn Sie sich also für einen Duft auf einem Teststreifen entschieden haben, so sprühen Sie Ihn vor dem Kauf unbedingt auf Ihre Haut.